20.1.2018, Berlin – LA VIE DE RADEAU * DAS LEBEN MIT DEM FLOSS: Fernand Deligny * Zur Poetik der Antipsychatrie

Verlag Peter Engstler am 20.1. 2018 im ausland + Berlin + 19 Uhr

LA VIE DE RADEAU * DAS LEBEN MIT DEM FLOSS
Fernand Deligny * Zur Poetik der Antipsychatrie

          *

Beiträge

Sandra Alvarez: CARTES ET LIGNES D‘ ERRE

Ann Cotten: Kaskaden

Axel Heil: Orangenschalen, “ . . . das Arachneische“ und das Floß . . .

Helmut Höge: Infinitiver Kommunismus

Theresia Prammer: „Irrtum als Form. Zur Poetik der Fährte bei F. Deligny“

Monika Rinck: WIE SOLL ICH SAGEN? Quellen und Kommentare

Ronald Voullie: „Ein autistischer Dialog oder ist ein Dialog unter Autisten möglich?“

Hartwig Zander <Zur Logik des Satzes: „Es ist unser Werk, die Wand zu veranlassen“ >.

Provinzlesung 2017

8. Dezember 2017